Vinden wat men niet zocht (icoon) Finden, was man nicht gesucht hat

Finden, was man nicht gesucht hat

Oder: wie eine Ausstellung mit ihren Besuchern kommunizieren kann.
Leitung: Marcel Wouters, Anja Rheiter

Menschen vertrauen uns mit dem Besuch einer Ausstellung einen Teil Ihrer kostbaren Zeit an. Wer Präsentationskonzepte entwickelt und umsetzt sollte sich dieser Tatsache sehr bewusst sein. Für die Praxis bedeutet das die Frage: aus welchen Gründen sollen Menschen gerade in die Ausstellung kommen und finden sie dort auch, was sie sich erhofft haben? Es geht dabei um das Prinzip, das den Kern jeder Gestaltung ausmacht: nämlich um die Fähigkeit einer Ausstellung, mit ihren Besuchern erfolgreich zu kommunizieren.

In diesem Seminar werden wir mit Ihnen das Experiment unternehmen, uns aus gestalterischer und pädagogischer Sicht in die Situation der Besucher zu versetzen, um an verschiedenen Beispielen zu erfahren, auf welche Kommunikationsangebote und -konzepte Besucher in welcher Form reagieren. Im Plenum und in Arbeitsgruppen untersuchen wir, welche unterschiedlichen Kommunikationsmöglichkeiten und -strategien in Präsentationen möglich und sinnvoll sind und am Beispiel diskutieren wir, wie diese Möglichkeiten in eine Praxis umzusetzen sind und welche Folgen das für die Entwicklung der unterschiedlichen Kommunikationsebenen in einer Ausstellung hat. Im Zentrum des Seminars steht – neben der Vermittlung von Erfahrung aus dem Bereich Ausstellungsgestaltung auch das praxisbezogene Nachdenken darüber, ob Besucher in der konkreten Ausstellungen tatsächlich das bekommen, was wir ihnen versprechen, denn – etwas schön finden heißt ja wahrscheinlich vor allem: Es finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *