TRI icoon Porta Nigra und Kaiserthermen

Porta Nigra und Kaiserthermen

Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Koblenz, Deutschland
18. September 2013

Wettbewerbsbeitrag für die Neubespielung der Porta Nigra und Kaiserthermen in Trier

Porta Nigra und Kaiserthermen -  Skizze-Entwurf
Porta Nigra und Kaiserthermen -  Skizze-Entwurf
Porta Nigra und Kaiserthermen -  Skizze-Entwurf
Porta Nigra und Kaiserthermen -  Skizze-Entwurf - Grundriß 3D
Porta Nigra und Kaiserthermen -  Skizze-Entwurf

Ein Besuch in der Stadt Trier, und insbesondere an die Porta Nigra und die Kaiserthermen, ist eine hervorragende Möglichkeit um das Römische Reich zu verstehen. Unsere Interpretation sollte einen Mehrwert für den Besuch an die Porta Nigra und den Kaiserthermen sein. Außerdem möchten wir nicht alle Aufmerksamkeit ablenken von die besonderen Überreste. Wir machen für den Film in der Kaiserthermen eine Form die sich bezieht auf den Römern, deren Gebäude, mit Aufbau, aber auch mit dem langsame Verschwinden, oder mit Bausteinen oder Stücke die übrig geblieben sind. Diese “Box” hat ein dichter, geschlossenen Bereich, der langsam offener und fragmentierter wird. Draußen fließt es weiter, in Form von Sitzmöbel und Tische. Wir nehmen Platz bei oder zwischen den Römern.

In der Porta Nigra, verwenden wir die gleiche Formthema wie in den Kaiserthermen. Raster und Lage spielen dabei eine Rolle. Die Orientierung des Modells entspricht der Orientierung der Stadt. Auf diese Weise sieht der Besucher auf das Modell das Gleiche, als was er draußen sieht. Erst dann in eine andere Zeit. In dem Raum gibt es Fernrohre, die nach außen gerichtet sind. Weitere Fernrohre sind auf das Modell gerichtet. Durch drehen ist das Fernrohr zu richten. Dann sind Informationen über die relevanten Gebäude zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *