LIM icoon 2 Lese die Landschaft

Lese die Landschaft

Untersuchen Sie die Vergangenheit und kreieren Sie die Zukunft der limburgschen Landschaft

Lees het Landschap
Lees het Landschap
Lees het Landschap
Lees het Landschap
Lees het Landschap
Lees het Landschap
Lees het Landschap
Lees het Landschap
Lees het Landschap

Wir wurden gefragt in einem provinzialen Museum eine Ausstellung über die Natur und die Veränderung der Landschaft zu machen. In anderen Teilen des Museums sollten zum gleichen Thema Workshops abgehalten werden, die für Gemeindebeamte und Landschaftsarchitekten gedacht waren. Diese Trennung fand ich schade. Die Museumsbesucher sollten eine statische Ausstellung zu sehen bekommen ohne die Möglichkeit sich selbst einzubringen. Die Spezialisten sollten eine Entwurfsübung ohne vertiefende Informationen oder das Erleben von echten Objekten machen. Mein Vorschlag war deshalb, diese zwei Initiativen zu einer Ausstellung zu kombinieren. Jeder Museumsbesucher sollte dann einen Entwurf für einige Landschaften machen können.

Für die Entwicklung der benötigten Software haben wir zuerst mit einer Gruppe Spezialisten ein paar Entwurfsübungen in unserem Büro gemacht. Danach haben wir diese Art des Entwerfens in die museale Umgebung übersetzt. Letztendlich konnte ein Museumsbesucher in vier Ateliers selbst Landschaften weiter entwickeln. Die Gestaltungssoftware wurde zu diesem Zweck auf Zeichentische projektiert. Die vertiefenden Informationen waren wiederum in der Ausstellung untergebracht in Form von Schrankreihen gefüllt mit ausgestopften Tieren und anderen Objekten. Das war eine gute Informationsquelle, um zu Standpunkten und Blickwinkeln zu kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *