Seminar: Das Museum als Medium III

Seminar: Das Museum als Medium III

Qualifizierung von Nachwuchskräften aus Kultureinrichtungen Rußlands am Beispiel Museum

Die Deutsche Management Akademie mit Sitz in Celle ist Träger eines Projekts, in dem die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Russland und der Bundesrepublik Deutschland weiter ausgebaut werden soll. Als langfristige Perspektive ist angestrebt, über die bilaterale Zusammenarbeit ein stabiles Netzwerk für Museen in Russland und Deutschland aufzubauen und durch die dabei entstandenen persönlichen und institutionellen Kontakte internationale Kooperation zu ermöglichen und zu fördern. Die Bundesakademie für kulturelle Bildung ist in diesem Projekt Kooperationspartner der Deutschen Management Akademie.

Die Idee des Projektes beruht auf der langen und tief verwurzelten Tradition der Museen in Russland und Deutschland. Die Museen und deren wissenschaftlichen Mitarbeiter in beiden Ländern bilden damit einen idealen Ausgangspunkt für den weiteren Ausbau kultureller Netzwerke und das gegenseitige Lernen im kulturwissenschaftlichen Dialog.

Als Kern des gegenseitigen Austausches und damit als Grundlage für dieses Seminarprogramm dient dabei die deutsche Museums-landschaft als Beispiel für ein leistungsfähiges föderalistisches System der Kulturproduktion und Kulturvermittlung. Zielgruppe des Lehrgangs sind russische Wissenschaftler, die ein museums-relevantes wissenschaftliches Studium absolviert und einen entsprechenden Abschluss nachweisen können, an einem Museum tätig sind und/oder über berufspraktische Erfahrungen im Ausstellungsbereich bzw. einem adäquaten Arbeitsfeld verfügen. Und nicht wesentlich älter als 40 Jahre sind. Auf russischer Seite ist das Ministerium für Kultur Partner des Projekts.

Veröffentlichung: Типологические тенденции развития в оформлении выставок

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.