De Stadshistorie, Kasteel Helmond (icoon) Burg Helmond, die Stadtgeschichte

Burg Helmond, die Stadtgeschichte

23. Oktober 2004

Die Stadtgeschichte von Helmond wird in den Kellern der Burg erzählt

Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond
Kasteel Helmond

Helmond und ihre Burg haben in der Vergangenheit viele Veränderungen durch gestanden. Eine große Zauberkugel lässt das sehen und gibt uns auch die Möglichkeit, einen Blick in die Zukunft zu werfen. In den Kellern der Burg finden sich Kameras und Hochzeitsalben mit Bildern aus verschiedenen Zeiten an. Durch Schlüssellöcher sehen wir das Interieur der ehemaligen Burg und zwischen alten Stützbalken finden wir Modelle von sehr markanten Geschehnissen.

Zwei Personen scheinen aus ihrem Gemälde getreten zu sein und erzählen uns einen Teil ihres Lebens. In einem Turmraum, bei einem alten Webstuhl, hören wir ein Vögelchen in seinem Käfig. Tja, ein Radio gab es damals noch nicht. In einem anderen Turmraum steht ein Ritter. Mit seiner Armbrust können Sie auf Antworten schießen, deren Fragen auf einem Bildschirm gestellt werden, um zu testen, wie viel Sie bereits von der Verteidigung der Burg wissen.

In den letzten Räumen sprechen die Quellen: die stadtgeschichtliche Sammlung. Gegenstände, die vielleicht nicht so besonders erscheinen, enthüllen hier allerlei Spannendes. Wir finden hier Kisten voll mit Geschichten und bemerkenswerten Angelegenheiten. Eine Kiste ist leer und enthält nur noch die Abdrücke des Kirchensilbers, das früher gestohlen wurde.

Ein Kommentar zu “Burg Helmond, die Stadtgeschichte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *